AktuellesITIL®, ISO 20000, ISO 27000, PRINCE2® und SCRUM®.

09.05.2017 Im vorherigen Jahr erschien das ITIL-Practitioner Buch vom ITIL-Inhaber AXELOS. Die Zielgruppe sind ITSM-Anfänger oder ITSM-Experten, die sich vor allem für die Verbesserungsmöglichkeiten von Prozessen und Services interessieren. Das Buch erklärt die Grundprinzipien von erfolgreichem ITSM und die Schnittstelle von ITIL mit anderen Frameworks und Methoden. Der ITIL Practitioner folgt dem Ansatz einer kontinuierlichen Serviceverbesserung und legt insbesondere Wert auf den Kundennutzen.

IMG 0329
Einleitend enthält das Buch neun Grundprinzipien die sich auf die Kernbotschaft von ITIL im speziellen und ITSM im allgemeinen konzentrieren. Viele Aspekte dieser Grundprinzipien finden sich auch in anderen Frameworks, Methoden oder Standards wieder, wie zum Beispiel Lean Management, SCRUM oder DevOps. Alle Verbesserungsmaßnahmen innerhalb einer Organisation sollten diesen nachfolgenden Grundprinzipien folgen:

1. Wertorientierung
2. Design für Erfahrung
3. Dort beginnen, wo man steht
4. Ganzheitlich arbeiten
5. Sich iterativ weiterentwickeln
6. Direkt beobachten
7. Transparent sein
8. Zusammenarbeiten
9. Auf Einfachheit achten

23.03.2017Das L!VE Event am 27.03.2017 des itSMF widmet sich den Erfahrungen der ITSM Community aus mehr als 16 Jahren ITIL Einführungen in Deutschland. Das Event findet im DB Museum in Nürnberg statt.

Welche Erfahrungen haben Firmen und Behörden seit 2001 bei der Einführung von IT Service Management Prozessen und Systemen gemacht?

Nach über 16 Jahren Erfahrung mit ITIL in Deutschland wird es Zeit, einmal Bilanz zu ziehen, und von den Erfahrungen in der Community zu profitieren. Am meisten eingeführt und oft mit hohem Reifegrad versehen sind die Service Operation Prozesse, gefolgt von Service Transition und Service Design. Neben den Best Practices wie IT Service Management nach ITIL sollen auch andere Methoden und Praxistipps für ein effektives ITSM vorgestellt und diskutiert werden.

06.03.2017Kürzlich hat AXELOS ein neuen Whitepaper veröffentlicht, das die zukünftig aufkommenden Fragestellungen der ITSM-Professionals untersucht. Hierbei wurden insgesamt 330 ITSM-Professionals zu unterschiedlichen Themengebieten wie Serviceorganisation, Risikomanagement oder Strategische Zusammenarbeit befragt.

Der Bericht zeigt auf, dass die strategische Reichweite und der Einfluss von ITSM-Professionals auch in Zukunft wachsen wird. Unternehmen sind zukünftig auf technologische Innovationen angewiesen und liefern ihre Services weiterhin für interne und externe Kunden. Dieses prozessual sicherzustellen, ist weiterhin die Aufgabe der ITSM-Professionals. Das IT Service Management wird zukünftig in das gesamte Unternehmen integriert, also auch außerhalb der traditionellen IT-Funktion. ITSM-Professionals müssen sich deshalb auf die Fähigkeiten der Kommunikation, Verhandlung, Beziehungs-Management und Change Management konzentrieren.

05.12.2016 Seit Anfang diesen Jahres gibt es ein neues Handbuch, das sich in die Publikationen zum ITIL® Framework einreiht: ITIL® Practitioner. Ebenso ist eine ITIL® Practitioner Zertifizierung verfügbar. Diese ist gleichermaßen geeignet für Menschen mit reinem ITIL® Foundation-Wissen oder für ITIL® Experts. Und deshalb ist der neue ITIL® Practitioner auch so interessant. Das Handbuch, von der Seitenzahl vergleichbar mit den Lifecycle Büchern – legt seinen Schwerpunkt durchweg auf die Anwendbarkeit von ITIL® Wissen und auf die Frage, wie IT Service Management in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden kann. Folgerichtig gibt es neben starken Bezügen auf das ITIL® Framework auch eine ganze Reihe von Hinweisen zur Anwendung von Lean, DevOps oder agilen Methoden. Im Vordergrund steht Organisational Change Management und das ist für niemanden eine Überraschung, der mal versucht hat, IT Service Management Prozesse in einer Organisation umzusetzen. Entsprechend konzentriert sich der ITIL® Practitioner auf die Fähigkeiten, die für Veränderungsprozesse erforderlich sind und strukturiert diese in 3 Kernkompetenzen und 9 Grundprinzipien, die sich wie ein roter Faden durch das Handbuch ziehen.

Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne.
+49 40 3349 2037 info@certnow.de